Funktion Mit der Sort-Anweisung können Sie die Zeilen einer GuiXT Tabellenvariablen  umsortieren. Ebenfalls möglich ist, eine fortlaufend nummerierte Anzahl einzelner  Variablen umzusortieren.
Beispiele Sort  V[mytab] orderby="kunnr,gjahr"
Aufsteigende Sortierung der Zeilen in V[mytab] nach den Spalten "kunnr" und "gjahr" 

Sort
"mx_matnr_"
Aufsteigende Sortierung der Werte in den Variablen V[mx_matnr_1], V[mx_mantr_2], V[mx_matnr_3] ,... 

Sort "mx_tab_%row_%col" -descending rowcount=84 colcount=12 orderby=3
Absteigende Sortierung einer Matrix aus Variablen V[mx_tab_1_1],  V[mx_tab_1_2], V[mx_tab_1_3], ..... bis V[mx_tab_84_12].  

Sort "pt_%col_%row" columns="pronr,begdate,duration,budget,status" orderby="budget" rowcount=31
Aufsteigende Sortierung  einer Matrix aus Variablen mit den angegebenen Spaltennamen: V[pt_pronr_1],  V[pt_begdate_1], V[pt_duration_1,... . bis V[pt_status_31].  

Sort table="prtab" orderby="budget" -descending
Absteigende Sortierung der eigenen Tabelle "prtab" (siehe
Table Anweisung) nach der Spalte "budget". 
Format Sort V[mytab]
Sortieren der Zeilen der Tabellenvariablen V[mytab]

Sort "varname"
Sortieren der Variablen V[varname1], V[varname2],..

Sort "varname_%row_%col"
Sortieren der Zeilen einer Tabelle aus Variablen, wobei für "%row" die Zeilennummer und für "%col" die Spaltennummer eingesetzt wird.

Sort table="prtab"
Sortieren der Variablen einer eigenen Tabelle

Zusatzoptionen
bei Sortierung einer Tabellenvariablen
-descending Absteigende Sortierung
-reverse Innerhalb gleicher Schlüsselwerte wird die Reihenfolge umgedreht.
orderby= Namen der Spalten, nach denen sortiert werden soll, mit Kommata getrennt. Falls nicht angegeben: Alle Spalten von links nach rechts.
-ignorecase Sortierung unabhängig von Gross-/ Kleinschreibung
-linguistic Sprachgerechte Sortierung, z.B. Umlaute "ä", "ö","ü"  oder "é" bei den entsprechenden Buchstaben, "ß" wie "ss".
locale= Optionale Angabe eines "locale", das die Sortierreihenfolge festlegt, z.B. locale="de-DE" (Sprache und Region)
Zusatzoptionen bei Sortierung von einzelnen Variablen
-descending Absteigende Sortierung
-reverse Innerhalb gleicher Schlüsselwerte wird die Reihenfolge umgedreht.
orderby= Nummer der Spalte, nach der sortiert werden soll. Falls nicht angegeben: erste Spalte
Bei Angabe von 
columns= oder table= kann ein Spaltenname statt der Spaltennummer angegeben werden.
rowcount= Anzahl Zeilen. Falls nicht angegeben, ermittelt GuiXT die Anzahl der Zeilen aus der Anzahl existierender Variablennamen.
colcount= Anzahl Spalten. Falls nicht angegeben, wird eine eindimensionale Leiste von Variablen angenommen.
Bei Angabe von 
columns= oder table= wird die Anzahl der Spalten automatisch ermittelt.
columns= Angabe einer Liste von Spaltennamen, jeweils durch Komma voneinander getrennt. Die Spaltennamen werden zur Bildung des Namens der zu sortierenden Variablen verwendet,  d.h. für %col wird der jeweilige Spaltenname statt 1,2,3... eingesetzt.
table= Nur sinnvoll, wenn eine eigene Tabelle (siehe Table Anweisung) mit dem angegebenen internen Namen aktiv ist. Es werden die  Variablen der Tabelle sortiert.
Bitte beachten: falls die Tabelle am Ende leere Zeilen enthalten kann, die nicht umsortiert werden sollen, muss
rowcount= entsprechend gesetzt werden.
Zu beachten
  • Die Spalten können Zeichenreihen (Strings),  Zahlen oder Datumsangaben enthalten; die Sortierung erfolgt jeweils typgerecht.
  • Der Sort ist stabil, d.h. er ändert die Reihenfolge bei gleichen Werten nicht. Sie können daher, wenn die Sortierung nach mehr als einer Spalte gewünscht wird, die Sortierungen nacheinander durchführen, bei der letzten Sortierspalte beginnend.
Komponente GuiXT + InputAssistant