Funktion Mit der Retry on error-Anweisung können Sie erreichen, daß bei Ausgabe einer Fehlermeldung in dem aktuellen Bild wiederholt die "Enter"-Taste gedrückt wird, bis die Fehlermeldung verschwunden ist. Das ist speziell dann sinnvoll, wenn Sie in einem InputScript nach Abschluss einer Änderungs- oder Hinzufüge-Transaktion eine weitere Transaktion aufrufen, die auf das Verbuchen der ersten Transaktion warten muss. Das System gibt dann zunächst, solange die Verbuchung der Änderungen noch nicht abgeschlossen ist, eine Fehlermeldung zurück. Falls Sie bei der entsprechenden Screen Anweisung Retry on error verwenden, wird automatisch nach einer gewissen Zeit noch einmal die "Enter"-Taste gedrückt.   

Das wiederholte Drücken der "Enter"-Taste erfolgt bis zu 20 mal in jeweils erhöhten Zeitintervallen: 0.3, 0.6, 0.9, 1.2, ... Sekunden. Falls danach immer noch eine Fehlermeldung erscheint, wird die Verarbeitung so fortgesetzt, als wäre ohne "Retry on error" eine Fehlermeldung erfolgt.

Sie benötigen bei Verwendung von "Retry on error" keine zusätzlichen Screen Anweisungen.

Beispiel Retry on error
Format Retry on error
Tipps & Tricks Falls Sie das InputScript "hell" prozessieren ("Visible auto processing"), wird die Option "Retry on error"  ignoriert. Ein Anwendungsbeispiel finden Sie im Tip 15 Processing multiple transactions in one script.
Komponente GuiXT + InputAssistant